Berlin, die andere Dimension, auch in der Unterhaltungsbranche! Die Show „VIVID“ sahen einige von uns und kamen zum Schluss: „Weltklasse“! Natürlich bekamen wir akustisch auch einiges auf die Ohren und wie wir das von Rostock kennen, es ist für einige von uns nicht alles zu verstehen. Der Friedrichstadtpalst bietet in einem definierten Abschnitt für Hörgeräteträger mit Telefonspule auch ein induktives Hören. Doch leider sind wir noch nicht mit diesen, nach Meinung einiger Krankenkassen, luxuriösen High Tech Geräten ausgestattet. Mehr als zwei Stunden Busfahrt kann man (oder Frau) mit kleinen lustigen Einlagen wie dem Ausbrüten von Whisky - gefüllten Schokoladeneiern kurzweiliger gestalten.


Am 15. Februar war es wieder soweit. Einige Kilogramm Ton schaffte Frau Chinow herbei um unserer Kreativität wieder freien Lauf zu lassen. Die künstlerrisch gestalteten Rohlinge, es sind sturmerprobte Leuchttürme, können sich auch in diesem Jahr sehen lassen.

Es war ein wunderbarer entspannter Vormittag in der -Rakurität Event Keramik- in Saal. Das Essen in Ronnys Anglerheim hat allen gemundet und so ging es ganz entspannt nach Rostock zurück.

Allen, insbesondere unserer Heike, die zum gelungenen Projekttag beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!!!